Mittlere Lattweite: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
 
Zeile 1: Zeile 1:
 
Durch Spiel in der Falz kann man die Lattweite geringfügig variieren. Die mittlere Lattweite wird ermittlet, indem man 24 Ziegel in zwei Reihen nebeneinander (Doppelreihe) zu je 12 Ziegel ausgelegt und dann in gedrücktem und gezogenem Zustand über 10 Ziegel misst. Dieses Vorgehen ist genauer als die Messung von zwei einzelnen Ziegeln.
 
Durch Spiel in der Falz kann man die Lattweite geringfügig variieren. Die mittlere Lattweite wird ermittlet, indem man 24 Ziegel in zwei Reihen nebeneinander (Doppelreihe) zu je 12 Ziegel ausgelegt und dann in gedrücktem und gezogenem Zustand über 10 Ziegel misst. Dieses Vorgehen ist genauer als die Messung von zwei einzelnen Ziegeln.
 +
 
[[Bild: Mittlere_lw_1.png]]
 
[[Bild: Mittlere_lw_1.png]]
  

Aktuelle Version vom 25. Mai 2019, 21:53 Uhr

Durch Spiel in der Falz kann man die Lattweite geringfügig variieren. Die mittlere Lattweite wird ermittlet, indem man 24 Ziegel in zwei Reihen nebeneinander (Doppelreihe) zu je 12 Ziegel ausgelegt und dann in gedrücktem und gezogenem Zustand über 10 Ziegel misst. Dieses Vorgehen ist genauer als die Messung von zwei einzelnen Ziegeln.

Mittlere lw 1.png

Mittlere lw 2.pngMittlere lw 3.png

Grund:

  • In 'Doppelreihe' wird ausgelegt, damit die Ziegel einerseits gerade ausgerichtet sind. Andererseits wird dieses Verfahren benutzt man um Hindernisse in der Seitenverfalzung die das Verschieben beeinflussen könnten zu berücksichtigen.
  • Es werden '12 Ziegel' je Reihe, damit
    • sowohl oben als auch unten der gleiche Anlegepunkt benutzt wird
    • der untere/obere Ziegel nicht wegkippt und dadurch die Genauigkeit mangelt


Links