Dichte

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Gleichung

m = ρ * V

beschreibt den Zusammenhang zwischen der Masse eines Körpers und seinem Volumen. Die Dichte ρ ist dabei eine Materialkonstante.

Das Hilfsdreieck

Um das Volumen eines Körpers oder die Dichte eines Materials auszurechnen, wenn die beiden anderen Größen gegeben sind, muss die Gleichung umgestellt werden. Dazu kann man das folgende Dreick zu Hilfe nehmen.

Dreieck dichte0.png

Die Anwendung dieses Dreiecks ist simpel. Man verdeckt den Buchstaben für die gesuchte Größe und kann die erforderliche Gleichung ablesen. Im Folgenden ist sie für die Bestimmung des Volumens aufgezeigt.

Anwendungsbeispiel

Dreieck dichte1.png

Berechnet werden soll das Volumen V, wenn Dichte ρ und Masse m des Körpers gegeben sind. Durch Abdecken des Buchstabens V erhält man die Gleichung

V = m / ρ


Hinweis zu den Maßeinheiten

Die Dichte kann in t/m³, kg/l, oder g/cm³ angegeben werden. Die Maßzahl ist in allen drei Fällen die gleiche. Die Dichte von Beton ist dann z.B. 2.1 t je m³ oder 2,1 kg je Liter bzw. 2.1 g je cm³. Folgende Zusammenhänge bestehen also zwischen den Einheiten für die Masse und das Volumen:

Volumen
Masse

t
l
kg
cm³
g

Ist also das Volumen in m³ gegeben, kann man mit Hilfe der Dichtegleichung die Masse in der Einheit t ausrechnen, ist dagegen die Masse in der Einheit g angegeben, wird das Volumen durch die Gleichung in cm³ errechnet.

Links