Decksteinkonstruktion

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche


Video der Decksteinkonstruktion

In diesem Lehrvideo wird die Konstruktion eines rechten Schieferdecksteins demonstriert und erläutert

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Deckstein1.png

Zunächst zeichnet man von unten nach oben die Fuß-, Gebinde- und Kopflinie. Danach unterteilt man den Abstand zwischen Gebinde- und Kopflinie. Die Abstände zwischen den Linien sind auf der rechten Seite angegeben.

Anmerkung:

Höhenüberdeckung = (Decksteinhöhe * 29)/100

Deckstein2.png

Danach trägt man auf der Gebindelinie die Steinbreite ab.

Deckstein3.png

An den beiden Markierungsstellen wird für den Rücken und für die Brust der entsprechende Winkel angetragen. Hier 125° und 74° für den normalen Hieb. Beim scharfen Hieb sind entsprechend 135° und 65° anzutragen.

Deckstein4.png

Um die Schnittpunkte der Hilslinie mit Fuß- und Gebindelinie wird ein Kreis gezogen. Als Radius wählt man die Länge der Rückenhilfslinie. Die beiden Kreise schneiden sich in einem Punkt.

Deckstein5.png

Um diesen Punkt schlägt man einen Kreis mit dem gleichen Radius durch die beiden Schnittpunkte der Hilfslinie mit Fuß- und Gebindelinie.

Deckstein6.png

Der Rückenbogen und die Brustlinie schneiden die Linie zwischen Kopf- und Gebindelinie, die die Höhenüberdeckung halbiert. An diesen beiden Schnittstellen schlage ich Viertelkreise, wie in dem Bild angezeigt, mit dem Radius halbe Höhenüberdeckung.

Deckstein7.png

Diese beiden Viertelkreise schneiden ihrerseits die Linie, die die Höhenüberdeckung halbiert. An diesen beiden Punkten schlage ich Teilkreis mit dem Radius halbe Höhenüberdeckung (verändere also den eingestellten Radius nicht) und ergänze den Deckstein wie in der Zeichnung oben zu sehen. Der Teilkreis auf der Brustseite geht vom Kopf bis zur Brustlinie und nicht darüberhinaus.

Deckstein8.png

Der fertige Deckstein

Links