Bilderserie - Wandbekleidung - Anfangort

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aowa01.jpg
Auf der vorletzten Platte wird die Mitte markiert.
Aowa01.jpg
Danach wird der Abstand bis zur Ortkante gemessen und auch dieser Abstand halbiert.
Aowa02.jpg
Der erste Stichstein soll etwas breiter sein als diese Markierung und eine dreieckige Form haben.
Aowa03.jpg
Der Bogen wird ca. 4 cm tief und 2 cm hoch ausgerundet.
Aowa04.jpg
Die ersten Anfangortplatte wird bis auf die Mitte der vorletzten Platte des Fußgebindes gedeckt. Der Bogen beginnt mittig auf der Endfußplatte und endet etwa 4 cm über dem Bogen des Stichsteines.
Aowa05.jpg
Die weiteren Deckplatten decken mittig auf den Platten des Gegengebindes.
Aowa06.jpg
Auf der ersten (und auch den weiteren) Anfangortplatten markieren wir uns jeweils zunächst die Mitte.
Aowa07.jpg
Der Stichstein, der als Nächstes einzudecken ist, wird etwa 2 cm breiter behauen als die markierte Breite.
Aowa08.jpg
Die Anfangortplatte stößt vor den ersten Deckstein des darunterliegenden Deckgebindes. Man sollte die brustseitige Kante der FZ-Platte zur Anpassung behauen und die ortseitige Kante unbehauen lassen.
Aowa09.jpg
Der Bogen beginnt in der Mitte der darunterliegenden Anfangortplatte.
Aowa10.jpg
Wie man auf diesem Bild deutlich sieht, wird in den folgenden Reihen die Anfangortplatte immer kürzer.
Aowa11.jpg
Sobald eine 40 cm breite Platte auch die erste Deckplatte überdeckt, wird übersetzt.
Aowa12.jpg
Im Unterschied zu den bisherigen Reihen muss jetzt der Stichstein bis vor die Deckplatte gedeckt werden.
Aowa13.jpg
Der Bogen der Anfangortplatte beginnt kurz hinter dem Rücken der darunterliegenden Deckplatte.