Bilderserie - Dacheindeckung - Einteilung

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Deckung 30/30

Beispiel:

Dachneigung: 37°

Zunächst muss paralell zur Traufe eine Linie (die Rückenhilfslinie) gezogen werden. Der Abstand beträgt dabei:

Rückenhöhe = 7 cm - Überstand

Bild03.jpg

Bei einer Rechtsdeckung beginnt man mit der Einteilung auf der linken Seite. Dort wird zunächst für den Endfusstein die volle Plattenbreite von 30 cm auf der Rückenhilfslinie angetragen.

Bild04.jpg
Im weiteren wird von dort aus die Fußlänge in Abhängigkeit von der Dachneigung abgetragen. In unserem konkreten Beispiel beträgt die Fusslänge 55 cm.
Bild06.jpg
An den beiden letzten Markierungen wird dann einmal die Plattenhöhe und die Höhenüberdeckung kreisförmig angezeichnet. Diesen Kreisschlag kann man recht einfach mit der Schlagschnur auf dem Modell aufzeichnen.
Bild07.jpg
Die Tangente an die Kreise ist die Kopflinie, die wir zur Eindeckung benötigen. FZ-Platten werden im Unterschied zu Schiefer nach der Kopflinie verlegt, was die Eindeckung wesentlich vereinfacht.

Alle weiteren Kopflinien verlaufen paralell zu dieser ersten Gebindelinie im Abstand 'Gebindehöhe' oder einem Vielfachen davon.

Gebindehöhe = 30 cm - Höhenüb.

Bild09.jpg
Schließlich wird am Kopf noch einmal für die Firstdeckung eine Linie im Abstand 'Gebindehöhe' gezeichnet.