Verbundwerkstoffe

Aus Dachdeckerwiki
Version vom 15. November 2018, 20:42 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Unter Verbundwerkstoffen versteht man einen Werkstoff aus mehreren Materialien, die unterschiedlichen Aufgaben übernehmen. Bekanntester Werkstoff dürfte daf…“)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Unter Verbundwerkstoffen versteht man einen Werkstoff aus mehreren Materialien, die unterschiedlichen Aufgaben übernehmen. Bekanntester Werkstoff dürfte dafür 'Stahlbeton' sein. Beton hat eine hohe Druckfestigkeit, jedoch nur eine Zugfestigkeit. Stahl besitzt dagegen eine hohe Zugfestigkeit. Das Prinzip beim Baustoff Stahlbeton ist es daher, auf Zug beanspruchte Stellen eines Bauteils mit Stahl zu verstärken und in den übrigen Bereichen die Druckfestigkeit des Betons auszunutzen. Ähnlich ist es bei Faserzementplatten. Die Fasern halten die Platten zusammen. Ohne die Fasern würden die Platten schnell brechen und 'zerbröseln'.