Fußeinteilung deutsche Deckungen

Aus Dachdeckerwiki
Version vom 31. Oktober 2008, 16:28 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: ==Deutsche Deckung== ==Schuppendeckung== ==Altdeutsche Deckung== Zunächst muss man für die an der Traufe verwendete Steingröße ein paar Maße berechnen: Höhen...)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsche Deckung

Schuppendeckung

Altdeutsche Deckung

Zunächst muss man für die an der Traufe verwendete Steingröße ein paar Maße berechnen:

Höhenüberdeckung = Steinhöhe * 29 / 100 
Gebindehöhe = Steinhöhe - Höhenüberdeckung
Rückenhöhe = Gebindehöhe / 3
Max fusslaenge1.png

Danach ermittelt man die Mindestgebindesteigung. Jedoch wählt man als Radius des Viertelkreises die Steinhöhe


Max fusslaenge2.png

Zusätzlich wird noch ein Hilfslinie im Abstand Rückenhöhe über der Trauflinie gezogen.


Max fusslaenge3.png

Mit dieser Hilfslinie wird die maximale Fußlänge für diese Decksteinhöhe bestimmt, wie im Bild angezeigt

Nun ist ein weiterer Satz Berechnungen durchzuführen:

Trauflänge - Steinhöhe = aufzuteilendes Traufmaß 
aufzuteilendes Traufmaß / max Fußlänge
Das Ergebnis ist aufzurunden und ergibt die Anzahl Fussgebinde
aufzuteilendes Traufmaß / Anzahl Fussgebinde = tatsächliche Fußlänge

Anmerkung: Rundet man im dritten Schritt fälschlicherweise ab, so wird die maximal zulässige Fußlänge überschritten und damit die Mindestgebindesteigung unterschritten.

Fusseinteilung altd.png
Danach kann man die Trauflänge mit den Maßen für die Steinhöhe und die tatsächliche Fußlänge einteilen.