Flächenlast

Aus Dachdeckerwiki
Version vom 7. Juni 2018, 10:29 Uhr von WikiSysop (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche


Flächenlast vs. Gewichtskraft

Der Unterschied zwischen der Gewichtskraft und der Flächenlast läßt sich am einfachsten am Beispiel eines Flachdaches erklären. Auf einem Flachdach ist eine Menge Kies aufgebracht mit einer Kieshöhe von 8 cm. Die Gewichtskraft ist die Gesamtkraft dieser Kiesmenge auf das gesamte Dach. Würde man die gesamte Kiesmenge auf einer kleineren Dachfläche unterbringen, wäre die Gewichtskraft die gleiche, da sich die Kiesmenge nicht geändert hat, die Flächenlast, also die Gewichtskraft je m² wäre aber größer, da auf einer Fläche von 1 m² mehr Kies liegen würde.

Für das Flachdach gilt also:

Flächenlast = (Gewichtskraft der Auflast)/(Dachfläche)

Beispiel:

Auf ein 75 m² großes Dach wird eine Kiesschicht von 7 cm mit einer Dichte von 2.5 t/m³ aufgebracht. Wie groß ist die Flächenlast?

Lösung:

Das aufgebrachte Volumen beträgt

75 m² x 0,07 m = 5,25 m³

Daraus ergibt sich eine Masse von

5,25 x 2,5 t = 13,125 t.

Also ist das Gesamtkraft der Auflast

13,125 x 10 kN = 131,25 kN

Woraus sich eine Flächenlast von

131,25 kN / 75 m² = 1,75 kN/m²

berechnen läßt.

Links