Wechsel

Aus Dachdeckerwiki
Wechseln zu: Navigation, Suche

Wechselbalken sind beim Dachstuhl quer zu den Sparren verlaufende Hölzer, z.B. bei Aussparungen für Kamine, Gauben oder Dachfenster. Dabei müssen einzelne oder auch mehrere Holzbalken gekürzt werden, um diese Öffnung für die Gaube oder das Dachfenster realisieren zu können. Der Wechselbalken überträgt die Kräfte des im Feld liegenden Sparrens auf die benachbarten Sparren (sogenannte Wechselsparren). Diese tragen deshalb größere Lasten und müssen ggfls verstärkt werden. Wechselbalken werden mitunter auch als Schlüsselbalken, Trumpf oder Trumpfbalken bezeichnet.

Wechsel Pfettendach.png

Beim Pfettendach liegen die Wechselsparren auf der First- und Fußpfette auf. Die Sparren auf der gegenüberliegenden Dachseite werden nicht belastet.

Wechsel Sparrendach.png

Beim Sparren- und Kehlbalkendach werden die Kräfte jedoch auch auf die gegenüberliegende Dachseite abgeleitet. Daher ist beim Einbau eines Wechsels bei diesen Dachformen besondere Vorsicht erforderlich.
Der Querschnitt des Wechsels muss passend zum Sparren gewählt werden.

Beim Einbau des Wechsels ist die ggfls in der Arbeitsstättenverordnung vorgeschriebene Brüstungshöhe zu beachten.